Eifelstrecke (RE 12; RE 22 / RB 22; RB 24)

Aktuelle Verkehrshinweise zu RE 12; RE 22 / RB 22; RB 24

Auf den Linien RE 12/ RE 22 sowie RB 24 verkehren auf dem Streckenabschnitt zwischen Köln Messe/Deutz und Kall die Züge auf dem Regelweg. In Kall besteht Anschluss an den Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen von/nach Gerolstein und Trier Hbf. Zudem verkehrt die Linie RB 22 zwischen Trier Hbf und Gerolstein.

Elektrifizierung der Eifelstrecke zwischen Euskirchen und Gerolstein (25. Juni bis 02. September 2024)

Im Zuge des Wiederaufbaus wird die Eifelstrecke in den nächsten Jahren etappenweise elektrifiziert. Während noch letzte Arbeiten für den Wiederaufbau nach der Flut laufen, beginnt DB InfraGo zeitgleich mit der Elektrifizierung. Ab Ende Juni 2024 starten dafür die Arbeiten (Untersuchung des Baugrundes und Kampfmittelsondierungen).  

Vom 25. Juni 2024 (21 Uhr) bis 02. September 2024 (21 Uhr) erfordern diese Arbeiten die Sperrung der Strecke zwischen Euskirchen und Kall. Aufgrund der Bauarbeiten werden die Züge der Linien RE 22 und RB 24 durch Busse zwischen Euskirchen, Kall und Gerolstein ersetzt. Die Busse des RE 22 fahren zwischen Euskirchen und Gerolstein ohne Halt in Urft und Schmidtheim, die Busse der RB 24 zwischen Euskirchen und Nettersheim ohne Halt in Satzvey und Scheven, in den Tagesrandzeiten zusätzlich von/bis Gerolstein mit allen Halten zwischen Nettersheim und Gerolstein.

Die Busse des noch von den Hochwasserschäden betroffenen RE 12 fahren zwischen Euskirchen und Blankenheim (Wald) ohne Zwischenhalt und anschließend mit Bedienung aller Halte weiter bis Gerolstein.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Baustelleninformation. Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Die Wegbeschreibung zu den SEV-Haltestellen finden Sie auf bahnhof.de.

Ende des Expander-Inhaltes
Elektrifizierungsarbeiten mit Teilausfällen zwischen Gerolstein und Auw an der Kyll (27. Mai 2024 bis 23. Juni 2024)

Die meisten Züge fallen zwischen Gerolstein und Auw an der Kyll aus. Zwischen Gerolstein und Daufenbach fahren Busse als Ersatz. Die Busse halten nicht in Auw an der Kyll. Montags bis freitags fahren zwischen Gerolstein und Trier Hbf zusätzlich Schnellbusse (ohne Zwischenhalte). Beachten Sie bitte die vom Zugverkehr abweichenden Fahrzeiten der Busse.

Wegen Straßenbauarbeiten kann Philippsheim leider nicht vom Ersatzverkehr Daufenbach – Gerolstein bedient werden. Es verkehrt ein Pendel-Kleinbus der Firma Faber von Philippsheim, Ortsstraße nach Speicher, Verbandsgemeinde, und zurück. Dort besteht Übergang zum EV Daufenbach – Gerolstein und zurück in beiden Fahrtrichtungen.

Abfahrten in Philippsheim, Ortsstraße, sind
•    werktags außer samstags stündlich 5:07 Uhr bis 9:07 Uhr und 13.07 Uhr bis 19:07 Uhr
•    samstags stündlich 6:07 Uhr bis 10:07 Uhr und 13:07 Uhr bis 19:07 Uhr
•    sonn- und feiertags stündlich 7:07 Uhr bis 10:07 Uhr und 13:07 Uhr bis 19:07 Uhr

Abfahrten in Speicher, Verbandsgemeinde, sind:
•    werktags außer samstags stündlich 5:40 Uhr bis 9:47 Uhr und 13.40 Uhr bis 19:40 Uhr
•    samstags stündlich 6:40 Uhr bis 10:40 Uhr und 13:40 Uhr bis 19:40 Uhr
•    sonn- und feiertags stündlich 7:40 Uhr bis 10:40 Uhr und 13:40 Uhr bis 19:40 Uhr

Die ganzjährigen täglichen Spätbusse Trier 22:10 Uhr – Gerolstein 0:48 Uhr und Gerolstein 22:13 Uhr – Trier 0:51 Uhr halten ersatzlos nicht in Philippsheim.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Baustelleninformation. Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Die Wegbeschreibung zu den SEV-Haltestellen finden Sie auf bahnhof.de.

Ende des Expander-Inhaltes
Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Kall - Gerolstein -Trier (bis auf weiteres)

Zwischen Kall und Gerolstein verkehren Schnellbusse mit Halt in Nettersheim, Blankenheim (Wald), Dahlem (Eifel), Jünkerath, Lissendorf und Oberbettingen-Hillesheim. (Ersatzfahrplan)

Zudem verkehrt ein Ersatzverkehr (SEV) zwischen Kall und Gerolstein mit Halt in Urft (Steinfeld), Nettersheim, Blankenheim (Wald), Schmidtheim, Dahlem (Eifel), Jünkerath, Lissendorf und Oberbettingen-Hillesheim. (Ersatzfahrplan)

Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Die Wegbeschreibung zu den SEV-Haltestellen finden Sie auf bahnhof.de.
 

Ende des Expander-Inhaltes

Die Fahrplanänderungen sind auch in die Online-Auskunftssysteme eingearbeitet und werden zusätzlich über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw sowie unter zuginfo.nrw abrufbar. Informieren Sie sich kurz vor Fahrtantritt über Ihre Verbindung.