Das vareo-Netz

vareo-Zug, Zugführer schaut aus dem Fenster

Das vareo-Netz

Das vareo-Netz

Vier Strecken – ein Konzept. Wir bringen Sie an die schönsten Orte der Region.

Der vareo ist ein gemeinsames Verkehrsangebot der Zweckverbände Nahverkehr Rheinland (NVR), Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) und Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL). In ihrem Auftrag fährt die DB Regio NRW alle Fahrten in der Voreifel, an der Ahr, am Rhein, in der Eifel und im Oberbergischen Land/Oberen Volmetal – daher auch der Name vareo.

Mit modernen Fahrzeugen, angepassten Fahrplänen und einer barrierefreien Ausstattung möchten wir Ihnen ein Höchstmaß an Komfort und Mobilität bieten und Sie als Fahrgast in den Mittelpunkt unseres Service stellen.

Gute Partnerschaft für Qualität

Das Nahverkehrskonzept vareo ist auch das Resultat der erfolgreichen Zusammenarbeit der beteiligten Aufgabenträger in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Sie sind zuständig für Planung, Bestellung und Finanzierung des Nahverkehrs auf der Schiene in ihrem jeweiligen Verbandsgebiet.

Gemeinsam haben sie die Kriterien der Ausschreibung definiert, die alle Elemente des neuen Konzeptes – Angebot, Fahrplan, Fahrzeuge, Komfort, Service und Pünktlichkeit – umfassen und im Verkehrsvertrag mit dem Auftragnehmer DB Regio NRW festgeschrieben sind. Und auch in Zukunft werden sie die Qualität der Leistung ständig kontrollieren und sichern.

DB Regio NRW

Nach einer der bisher größten Ausschreibungen in der Region übernimmt die Bahntochter DB Regio NRW seit Dezember 2013 für 20 Jahre den Betrieb des vareo-Netzes.
Die DB Regio NRW mit Sitz in Düsseldorf sorgt täglich mit schnellen, komfortablen
Verbindungen dafür, dass rund eine Million Fahrgäste mit RegionalExpress-Zügen, RegionalBahnen und S-Bahnen ans Ziel kommen.

Weitere Informationen zur DB Regio NRW

Ende des Expander-Inhaltes
Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR)

Für ein leistungsfähiges SPNV-Angebot und bedarfsgerechte Infrastruktur steht der Nahverkehr Rheinland (NVR).
Er verfolgt das Ziel, im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ein leistungsfähiges und kundenorientiertes Angebot bereitzustellen und die Infrastruktur des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) durch die Investitionsförderung bedarfsgerecht zu verbessern.

Weitere Informationen zum Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR)

Ende des Expander-Inhaltes
Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)

Als Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) haben sich die Städte Köln, Bonn, Leverkusen, Monheim sowie die Landkreise Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis und Kreis Euskirchen zusammengeschlossen.
In dieser Region gelten bei der Nutzung öffentlicher Nahverkehrsmittel einheitliche Tickets und Preise (VRS-Tarif), aufeinander abgestimmte Fahrpläne und gemeinsame Informations- und Serviceleistungen der Verkehrsunternehmen im VRS.

Weitere Informationen zum Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)​

Ende des Expander-Inhaltes
Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) und ROLPH

Unter der Marke ROLPH kümmern sich das rheinland- pfälzische Verkehrsministerium und die beiden rheinland-pfälzischen Zweckverbände Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) und Süd (ZSPNV Süd) auf oberster Ebene um die Koordination, Organisation und Finanzierung des Nahverkehrs in Rheinland-Pfalz. Dazu gehört u. a. die Durchführung europaweiter Ausschreibungen sowie die Beauftragung und Kontrolle von Verkehrsunternehmen auf den einzelnen Strecken.

Weitere Informationen zum Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) und ROLPH finden Sie unter:

Ende des Expander-Inhaltes
Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL)

Seit seiner Gründung im Januar 2008 ist der NWL dafür zuständig, gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR) als Aufgabenträger den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in NRW zu organisieren und ein zuverlässiges Nahverkehrssystem in Westfalen-Lippe sowie über die Region hinaus zu erhalten und auszubauen. Das NWL-Gebiet, in dem rund 5,6 Millionen Einwohner leben, reicht vom Kreis Steinfurt bis zum Märkischen Kreis und nach Siegen-Wittgenstein.

Weitere Informationen zum Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL)

Ende des Expander-Inhaltes

Blocker