Pressearchiv 2016

06.09.2016

Fahrzeug-Umbau abgeschlossen: Mehr Sitzplätze für das vareo-Netz
Der aufwändige Umbau von insgesamt neun vareo-Zügen des Typs Coradia LINT ist abgeschlossen. Jedes Fahrzeug wurde um ein zusätzliches Mittelteil erweitert und verfügt dadurch über 120 weitere Sitzplätze. Pro Triebwagen gibt es damit nun insgesamt 300 Plätze, zuvor waren es 180 - dies entspricht einer Kapazitätserhöhung von fast 70 Prozent. Die zusätzlichen Sitzplätze sollen den Fahrgästen vor allem in den pendlerintensiven Hauptverkehrszeiten zugutekommen.

Detaillierte Informationen
Regio NRW ©

03.08.2016

Regio NRW ©

Zusätzliche Kennzeichnung der Fahrradabteile im vareo
An allen vareo-Fahrzeugen weisen ab sofort zusätzliche Fahrradsymbole auf den Standort
des Mehrzweckabteils hin. Dazu sind ganz vorne am Triebkopf rechts und links neben der Zug-
zielanzeige jeweils zwei entsprechende Piktogramme angebracht. Sind dort keine Fahrradsymbole angebracht, so befindet sich das Fahrradabteil am anderen Ende des Fahrzeuges. Somit kann nun der radelnde Reisende bereits während der Einfahrt des vareo erkennen, wo er am besten einsteigt.

13.06.2016

RB 25 mit erhöhter Sitzplatzkapazität - Inbetriebnahme Bahnsteig Meinerzhagen
Seit dem 13.Juni 2016 stehen auf der RB 25 in den Hauptverkehrszeiten 120 Sitzplätze pro Zugeinheit mehr zur Verfügung. Es werden zwei vareo Züge (LINT-Triebwagen) eingesetzt, die um ein zusätzliches Mittelteil erweiterte wurden. Die Sitzplatzkapazität wird somit montags bis freitags zwischen Gummersbach und Köln um fast 70 Prozent von 180 auf 300 Sitzplätze erweitert. In den Hauptverkehrszeiten bedeutet das beim Einsatz von Doppeleinheiten insgesamt 600 Sitzplätze.

Zusätzlich wurde der Bahnsteig in Meinerzhagen in Betrieb genommen, der nun einer Höhe von 76 Zentimeter entspricht und einen ebenerdigen Einstieg ermöglicht.

Detaillierte Informationen

04.05.2016

Zusätzlicher Info-Service für Rad-Reisende auf der RE 22
Der Standort des Mehrzweckabteils wird für ausgewählte Züge der Eifelstrecke an Wochenenden und Feiertagen jetzt auch über den sogenannten „Streckenagent“ bekannt gegeben.

Reisende mit Fahrrad erfahren so bereits frühzeitig, an welchem Bahnsteig-Abschnitt sie am besten einsteigen. Die Einstiegssituation wird damit zusätzlich entspannt. Der Streckenagent veröffentlicht die Information über die kostenlose Smartphone-App DB-Navigator, den Whatsapp-Service, den Reisende kostenfrei abonnieren können, und den Twitterkanal Regio_NRW .

Der Service wird für folgende Züge der RE 22 (Köln – Euskirchen – Gerolstein – Trier) angeboten:

Samstag
Köln Messe/Deutz ab 8:15 Uhr
Köln Messe/Deutz ab 9:15 Uhr
Köln Messe/Deutz ab 10:15 Uhr

Sonntag
Köln Messe/Deutz ab 8:05 Uhr
Köln Messe/Deutz ab 9:15 Uhr
Köln Messe/Deutz ab 10:15 Uhr

01.03.2016

Umgebaute Triebwagen schaffen zusätzliche Kapazitäten
Einbau von Mittelteilen erhöht Platzangebot in neun Fahrzeugen um fast 70 Prozent.
Auf Initiative des Nahverkehrs Rheinland (NVR) erweitert DB Regio NRW die Kapazitäten im Kölner Dieselnetz. Insgesamt neun der 58 Fahrzeuge starken vareo-Flotte werden umgebaut, um das Platzangebot insbesondere auf der Eifelstrecke und der Oberbergischen Bahn sukzessive zu erweitern.

Detaillierte Informationen

go-vareo Blog

Der Erlebnis-Blog für die vareo-Region

jetzt stöbern!